Ausbildungsförderung in Thailand

Die Quorum Stiftung vergibt Stipendien zur Unterstützung von hilfsbedürftigen Schülern und Studenten. Hierbei handelt es sich um Kinder oder Jugendliche, die sich aus eigenen Mitteln keine Ausbildung leisten können. Es sind Kinder aus sehr armen Familien oder Waisenkinder.

Wir stehen in engem Kontakt zu ausgewählten Universitäten und Kinderheimen vor Ort. Auf diese Weise erfahren wir von unterstützungsbedürftigen Kindern und Jugendlichen und nehmen sie in unser Programm auf. Durch diese enge Zusammenarbeit können wir gewährleisten, dass es sich ausschließlich um förderungswürdige Fälle handelt.

Chiang Mai University Programm

 

Chiang Mai ist die zweitgrößte Stadt nach Bangkok, ein Zentrum für Bildung und Gesundheit in Thailand. Es gibt drei gute staatliche Universitäten, die Chiang Mai Universität, die Maejo Universität und die Rajmongkol Universität. Es gibt staatliche Förderprogramme, bei denen Studenten einen zinslosen Kredit erhalten, den sie zurückzahlen müssen, sobald sie berufstätig werden. Allerdings besteht darüber hinaus ein Bedarf an besonderer Förderung der sehr armen Studenten.

Die Chiang Mai Universität hat das größte Einzugsgebiet (gesamt Thailand) und wurde somit für das Programm der Quorum Stiftung ausgewählt. Die Universität bietet ein Programm zur Unterstützung und Förderung von armen und sehr armen Studenten. Es gibt eine lange Warteliste in welcher diese Studenten eingetragen sind.

Bei einer Vollunterstützung des Studenten, welche die Unterbringung, Essen, Studiengebühr, etc. umfasst, belaufen sich die jährlichen Kosten pro Studenten auf ca. 60.000 BAT (ca. 1.400 EUR).

Die Quorum Stiftung übernimmt die Kosten für mehrere dieser Studenten. Im Folgenden werden wir die Studenten vorstellen.

Wenn Sie möchten, werden wir den persönlichen Kontakt zu ihnen gerne herstellen.

Sie können das Programm durch Spenden unterstützen oder direkt einzelne Studenten fördern.

 

Ausbildungsförderung in Kambodscha

Khem Vicheth - Stipendium

 

Zum Beginn des neuen Semesters fördert die Quorum Stiftung den Studenten Khem Vicheth und übernimmt seine Universitätsgebühren an der Build Bright University, Phnom Penh, Kambodscha.

"Khem Vicheth lebte in dem Kinderheim ASPECA und hätte keine Chance gehabt zu studieren. Auf meiner Reise in dieses Land arbeitete ich eine Zeit lang in dem Kinderheim und wurde so auf ihn aufmerksam. Er war ein fleißiger Schüler mit sehr guten Noten. Er sprach ein gutes Englisch, was in Kambodscha nicht üblich ist und war dort fortan mein Übersetzer. Ich sah seinen Willen und die Energie, ein Studium zu absolvieren und aus seinem Leben etwas zu machen. Durch Übernahme der Universitätsgebühren kann er nun einen hohen Bildungsgrad erreichen und später ein gutes Leben führen." Saskia

 

 

 

Khem Vicheth, geboren am 31. Januar 1989, studiert nun im zweiten Jahr mit großer Begeisterung IT an der Built Bright University (BBU), nachdem er das erste Jahr erfolgreich abgeschlossen hat.

Wenn Sie mit ihm Kontakt aufnehmen wollen, weil sie Fragen zum Programm, zu seinem Studium und zu dem Land haben oder weil Sie eine Reise nach Kambodscha planen und ihm einen Besuch abstatten möchten, er freut sich. Senden Sie uns eine Email an info(at)quorum.info. Wir leiten die Mail dann weiter und stellen den persönlichen Kontakt her.

 

 

 

Ausflug zu nahe gelegenen Wasserfällen bei Battambang.

Im Vordergrund steht Khem Vicheth, hinter ihm sein Englischlehrer, Saskia und weitere Kinder aus dem Kinderheim

 

 

 

 

 

 

Für alle die selbst einmal nach Kambodscha reisen, können gerne das Kinderheim und auch ihn besuchen.

Battambang, Kambodscha