Ausbildungsförderung Thailand

Wir übernehmen die Kosten für die Ausbildung von Halb- und Vollwaisen sowie von körperlich und geistig beeinträchtigten Schülern und Studenten in Thailand.

 

Thailand

Das Königreich Thailand ist ein Staat in Südostasien. Es grenzt an Myanmar, Laos, Kambodscha, Malaysia, den Indischen Ozeans  und an den Pazifischen Ozean. Das Land wird als konstitutionelle Monarchie regiert. König Bhumibol Adulyadej wurde bereits 1946 als Staatsoberhaupt  zum König ernannt. Die Hauptstadt Thailands und auch mit Abstand größte Stadt des Landes ist Bangkok.

 

 

Es leben etwa 65 Millionen Menschen in Thailand, die überwiegen thailändischer Herkunft sind. Minderheiten sind Chinesen und ein kleiner Teil Muslime und Malaven. Die dominierende Religion ist der Buddhismus.

Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde Thailand häufig vom Militär diktatorisch regiert, gleichzeitig erlebte es einen Wirtschaftsboom und entwickelte sich zu einem der wirtschaftlich führenden Staaten Südostasiens.

In Thailand herrscht eine allgemeine Schulpflicht von neun Jahren. Die Analphabetenrate liegt bei nur etwa 4 % und damit auf dem Niveau der Europäischen Union.

Der Besuch der sechsjährigen Grundschule ist verbindlich und prinzipiell kostenfrei allerdings haben die Schüler in den letzten Jahren immer mehr die Kosten für Unterrichtsmaterialien und Uniformen selber zahlen müssen.

 

Nach Abschluss der Grundschule haben die Schüler die Möglichkeit, eine weiterführende Schule oder eine Berufsausbildung zu beginnen. Dabei fallen Kosten für Lehrmittel und oft mehr oder weniger lange Anfahrtswege in die nächste größere Stadt an, insbesondere bei Kindern vom Land. Bei der hohen Zahl privater Institute und Fachhochschulen fallen zudem Kursgebühren an. Besonders begabte Schüler aus armen und sehr armen  Familien  und Waisenkinder, die an staatlichen Universitäten studieren, können sich um ein Stipendium bewerben.

 

 

Chiang Mai Universität

Die Chiang Mai Universität wurde 1964 gegründet und war die erste staatliche Universität in Nordthailand. Sie ist eine der größten und international ausgerichtet Universitäten Thailands.

 

Weitere Informationen finden sie auf der Homepage der Universität unter: http://www.cmu.ac.th/about_eng.php?menu=50

Die Chiangmai University bietet ein Programm der Ausbildungsförderung für arme und sehr arme Studenten an. Die Studenten bewerben sich für ein Stipendium und werden dann in einem mehrstufigen Auswahlverfahren gewählt. National und international wird dann nach Sponsoren gesucht.